anstatt Sitzheizung

anstelle einer Sitzheizung im Auto

geschrieben von Sabine Röhren

Mein kleiner Hyundai steht immer draußen. Als wir vor Jahren einen eisigen Winter hatten, suchte ich nach einer einfachen Möglichkeit, etwas gegen den völlig ausgekühlten Sitz zu tun. Mein Sohn Felix brachte mich auf die Idee, eine Isomatte zu nutzen. Einfach genial, denn die Isomatte kostete 5 € und daraus schnitt ich zwei Sitzunterlagen mit einer kleinen Verlängerung, so dass ich sie im Sitz einklemmen kann.

Somit ist mir sofort warm und zwar ganz ohne Energie 🙂